Die Marienkirche erstrahlt in neuem Glanz – ein Flug durch die „neue“ Marienkirche

Viele haben lang darauf gewartet; aber das Ergebnis lässt sich sehen!
Die Innenrenovierung der Marienkirche ist im Wesent­lichen abgeschlossen.
Aufgrund der Pandemie wissen wir noch nicht, wann wir einen Festgottesdienst zu diesem wunderbaren Anlass feiern können. 
Darum möchten wir zumindest einen er­sten Einblick in unser „Schmuckkästchen“ geben.
Die Marienkirche mit ihrer jahrhundertelangen Geschichte, auf dem ältesten deutschen Standort des Johanniterordens erbaut, sollte ihren eigenen Charme und Charakter – auch im Innenraum – bewahren. Der Altarraum mit Kanzel sollte weiterhin das Bild prägen.
Zugleich soll der Kirchraum zukünftig multifunktional genutzt werden können.
Neben Gottesdiensten werden Veranstaltungen unterschiedlichster Art angeboten werden. Gruppen und Kreise finden ein neues Zuhause; sogar die Kantorei der Salvatorkirche bekommt dort ihren neuen Proberaum.
Das Ergebnis der Renovierung hat unsere Vorstellungen und Hoffnungen übertroffen.

Aber schauen Sie selbst…

Grüne Briefe des Seniorentreffs

Mit dem „Grünen Brief“ will die Leiterin des Seniorentreffs der Kirchengemeinde Alt-Duisburg, Monika Philipp-Korn, Hoffnung machen; dass es weitergeht, dass sich die Lage bessern wird; dass Sie etwas tun können; dass der Alltag nicht „grau in grau“ bleibt in dieser schwierigen Zeit.

Seniorenarbeit lebt von Gemeinschaft. Der „Grüner Brief“ will dazu beitragen. Daraus entsteht eine „unsichtbare“ Gemeinschaft.

Die Grünen Briefe werden an interessierte Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Alt-Duisburg seit Beginn der Corona-Pandemie verschickt bzw ausgetragen, solange der Betrieb des Seniorentreff geschlossen bleiben muss. 

Informationen und telefonische Beratung für Seniorinnen und Senioren rund ums Älterwerden: Monika Philipp-Korn, Tel: 0203-330490, Mail: monika.philipp-korn@ekir.de

Salvatorkirche wieder zu den regulären Zeiten geöffnet

Die bisherigen, reduzierten Öffnungszeiten sind aufgehoben.
Die regulären Öffnungszeiten sind ab sofort:
Dienstag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Sonntag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Montags geschlossen.

Das Gotteshaus ist zu diesen Zeiten geöffnet zum stillen Gebet, zum Kerzenanzünden und für Momente der Einkehr und der Besinnung. 

Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, die aktuellen Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen und die geltenden Abstandsregelungen zu beachten. Außerdem sind Besucherinnen und Besucher verpflichtet, während des Besuchs der Kirche weiterhin eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung (OP- oder FFP2-Masken) zu tragen.