Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gottesdienst zum Jugendroman „Krabat“

10. März, 11:00 Uhr

„Die Geschichte vom Müllerburschen Krabat” oder „Wie die Liebe den Teufel besiegte” – ein literarischer Gottesdienst in der Passionszeit zum preisgekrönten Jugendbuch „Krabat” von Otfried Preußler Krabat ist ein Jugendbuch von Otfried Preußler. Das Buch habe ich erst als junger Erwachsener gelesen und später es meinen Kindern vorgelesen. Bis heute ist es für mich
eines des spannendsten und besten Bücher. Otfried Preußler schrieb – mit mehreren Unterbrechungen – zehn Jahre an Krabat. Die Erstausgabe erschien 1971. Der Roman spielt in der Lausitz, also in den östlichsten Teilen von Sachsen und Teilen von Polen. Der vierzehnjährige Waisenjunge Krabat tritt eine Lehrstelle in einer Mühle im Koselbruch bei Schwarzkollm an. Die Mühle stellt sich jedoch schon nach kurzer Zeit als eine „Schwarze Schule“ heraus, in der der Müllermeister jeweils zwölf Mühlknappen in der Schwarzen Kunst unterrichtet. Krabat fasziniert die Macht, die man mittels Magie über andere Menschen ausüben kann. Er freundet sich auch mit den Gesellen an. Krabat durchschaut erst nach und nach das furchtbare Spiel, dessen Teil er geworden ist: es ist eine dunkle Geschichte voller Angst und Grausamkeit. Es ist die Geschichte des Kampfes von Gut und Böse, Leben und Tod, Liebesmacht und Teufelsmacht. Dass am Ende die Liebe stärker ist als die Macht des Bösen, ist das Thema dieses Gottesdienstes.

Mit anschließendem Kirchenkaffee in der CaféNotkirche
Musik: Kantor Andreas Lüken
Liturgische Leitung: Prädikantin Dr. Wiebke Breustedt
und Pfr. Stefan Korn

Details

Datum:
10. März
Zeit:
11:00 - 12:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Lutherkirche