Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ökumenischer Online-Gottesdienst zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

31. Januar, 16:00 Uhr

Während der NS-Zeit ermordeten die Nazis in Auschwitz über anderthalb Millionen Männer, Frauen und Kinder. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers. Der Jahrestag der Befreiung ist seit 1996 in der Bundesrepublik Deutschland auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog der offizielle Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. International erklärten die Vereinten Nationen den 27. Januar im Jahr 2005 zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts.
In dem ökumenischen Gottesdienst gedenken wir der Millionen Toten, die der planmäßigen Ermordung durch die Nationalsozialisten zum Opfer gefallen sind.
Gemeinsam mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit DU-MH-OB e.V., dem Ev. Kirchenkreis Duisburg, der Kath. Kirche Duisburg, der Kath. Arbeiterbewegung (KAB), dem Bündnis für Toleranz und Zivilcourage in Duisburg e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)
Predigt: Stadtdechant Roland Winkelmann: „Du sollst nicht begehren” / Zum 10. Gebot
Online-Gottesdienst auf dem YouTube Kanal „Evangelisch in Duisburg“

Details

Datum:
31. Januar
Zeit:
16:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstaltungsort

Online-Gottesdienst