Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Kanzelvortrag des Ruhrbischofs Dr. Franz-Josef Overbeck

12. Juni 2016, 06:00 Uhr

Der „Salvator Mundi“ als ökumenischer Impuls für das gemeinsame Handeln der Christen in der Stadt
Als die Gründung der Salvatorkirche in ihrem Vorlauf als Pfalzkirche das erste Mal erwähnt wurde, da gab es nur „die Kirche“ und noch keine konfessionelle Unterscheidung. Auch 1316, das Jahr auf das sich unser Jubiläum bezieht, kannte noch keine konfessionelle Unterscheidung. Die Salvatorkirche war „die Kirche“ in Duisburg. Diesen Impuls als Kirche in der Stadt wird Bischof Overbeck aufnehmen, wenn er das Gemeinsame mit dem Blick in die Zukunft hinein mit seinem Vortrag aufnehmen wird. Denn nur in der ökumenischen Sichtweise wird Kirche eine Zukunft haben, wenn sie sich als „Player“ in die gesellschaftliche Diskussion einbringen will und somit das uns verbindende Christliche herausstellt. Wenn der „Salvator Mundi“ – der „Retter/Erlöser der Welt“ bedeutet – ist das ein Anspruch, der ökumenisch durchzubuchstabieren sein wird. Am Sonntag, dem 3. Juli um 17 Uhr wird der Vortrag in einem liturgischen Rahmen stattfinden, und im Anschluss daran wird es sicherlich noch Gelegenheit geben bei einem Glas Wein oder Saft mit Bischof Overbeck ins Gespräch zu kommen.
Kontakt: Pfarrer Martin Winterberg

Details

Datum:
12. Juni 2016
Zeit:
06:00 - 15:00

Veranstalter