Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellungseröffnung: "Der Traurige/doch allzeit Fröhliche Christ"

2. Juli 2016, 13:00 Uhr

Ausstellungseröffnung
Leichenreden … nein, nicht Leichen reden, sondern die Reden, die in der Salvatorkirche gehalten wurden, als berühmte und verdiente Söhne und Töchter der Stadt gestorben waren und die zum Teil auch in der Kirche bestattet wurden. Dabei handelt es sich um in erster Linie Bürgermeister und Professoren der damaligen Duisburger Universität. An sie erinnern auch einige der Epitaphe, die in der Kirche bis auf den heutigen Tag ihren Platz haben. Denn zu den bedeutsamen historischen Ereignis-
sen, die in der Salvatorkirche stattfanden, gehörte auch die Universitätsgründung im Jahr 1655. Zum Teil erinnern auch Duisburger Straßennamen an die berühmtesten der Professoren, wie Johannes Clauberg, Johann Gottlob Leidenfrost oder Friedrich Adolf Krummacher. Ihre Würdigung erfuhren sie u.a. durch die Reden, die anlässlich ihres Todes gehalten wurden. Sie werden im Rahmen des 700-jährigen Jubiläums unter der Überschrift „Der Traurige/doch allzeit Fröliche Christ“ in der Bibliothek der Universität auf der Lotharstraße 65 vom 2. Juli bis zum 18. September (montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr und samstags und sonntags von 10 bis 20 Uhr) zu sehen sein. Die Eröffnung findet am 2. Juli um 15 Uhr statt.

Details

Datum:
2. Juli 2016
Zeit:
13:00 - 14:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Veranstalter